Sonntag, 13. Januar 2013

Ein guter Start ins neue Jahr

Mich hat die Leselust wieder gepackt.
Das neue Jahr ist gerade zwei Wochen alt und ich habe schon zwei Bücher ausgelesen. Dafür aber auch zwei Neue gekauft.
Aber das macht nichts, wenn es dabei bleibt, dass ich jede Woche mindestens ein Buch lesen werde, ist mein SUB im Nu verschwunden, na jedenfalls fast.
Ende letzten Jahres habe ich den ersten Band der Edelsteintrilogie "Rubinrot" von Kerstin Gier gelesen, es lag ca. 2 Jahre auf meinem SUB. Ich war begeistert und habe mir gleich noch Band 2 besorgt. Den zweiten Teil habe ich jetzt auch durch und ich freue mich schon auf Band 3. Aber auf den muss ich noch bis Ende Januar warten, dann bekomme ich es geschenkt. Jetzt muss ich die Zeit dazwischen irgendwie überbrücken und das mit möglichst tollen Büchern. Gerade habe ich "Olive und das Haus der Schatten" von Jacqueline West gelesen, was ja eigentlich mehr ein Kinderbuch ist, aber das stört mich nicht. Zu dem Buch werde ich demnächst eine Rezension schreiben, es war ein sehr schönes Buch und das Lesen dieses Buches hat viel Spaß gemacht.
Jetzt lese ich "Mücke im März" von Veronika Rotfuß und bis jetzt geht es. Viele Seiten waren es noch nicht, habe ja erst heute angefangen. Der Schreibstil ist einfach gehalten, recht jugendlich. Das Buch ist in der Ich-Erzählung, somit alles aus der Sicht von Mücke.
Ich bin gespannt wie es weiter geht, es könnte schon interessant werden.

Ich bin gespannt, ob ich dieses Jahr mehr schaffe zu lesen. Im vergangenen Jahr waren es ja "nur" 22 Bücher, 4 Bücher weniger als im Jahr 2011.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen